Vereinsmeisterschaft 2020 - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf
Direkt zum Seiteninhalt
Vereinsmeisterschaften 2020

Es war wieder soweit: Die Vereinsmeister wurden ermittelt! Am Samstag in einem Zählwettspiel über 4 Durchgänge nach Score, am Sonntag in einem KO-Bewerb auf Bahnengewinn, wo es im günstigsten Falle bis zu 5 Runden werden konnten. Das Wetter war an beiden Tagen schön, von den Temperaturen her war es am Sonntag jedoch wesentlich angenehmer zu spielen als am Samstag. Mit 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hatten wir für ein vereinsinternes Turnier ein recht ordentliches Starterfeld. Worauf wir ganz besonders stolz sind: Dass dank unserer drei jüngsten Nachwuchsspieler erfreulicherweise eine eigene Schülerkategorie zustande kam!

Beim Zählwettspiel kamen wieder unsere Handys zum Einsatz, mit denen die Ergebnisse aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfasst wurden. Wegen der Covid-19-Bestimmungen wurde pro Spielgruppe diesmal aber nur 1 Handy ausgehändigt. Ein Spieler oder eine Spielerin tippte alle 4 Durchgänge die Ergebnisse für die gesamte Spielgruppe ins Handy ein. Im „Greenhouse“ auf einem großen Bildschirm oder über einen abrufbaren Link auf unserer Homepage konnte der Bewerb live mitverfolgt werden. In allen Kategorien gab es glasklare Favoriten. Bei den Damen waren das mit Sicherheit Wirth Hildegard, Schöller Elisabeth und Perischa Petra, die sich letzten Endes auch die Podestplätze sicherten, wobei Petra mit einer 36er-Startrunde zunächst nur an vorletzter Position lag. Erst mit drei „roten“ Ergebnissen (von 25 bis 29) ergatterte sie mit viel Bauchweh noch den 3. Platz. Mit 6 Schlägen Vorsprung auf Petra belegte Elisabeth den 2. Rang, Vereinsmeisterin im Strokeplay wurde letztlich Wirth Hildegard mit einem Vorsprung von 9 Schlägen! Hilde war auch die einzige Dame mit zwei „grünen“ Ergebnissen (20 bis 24)!  In der Herrenkategorie gab es gleich fünf Anwärter auf den Sieg: Gerhard, Mario und Christian Perischa, Michael Riebel und Hans-Peter WERNER. Zu Beginn setzten sich aber nur zwei der Favoriten mit einer 21 an die Spitze – Gerhard und Hans-Peter, die mit 5 Schlägen Vorsprung klar in Front lagen. Karl WERNER gesellte sich mit ebenfalls 21 Schlägen zu ihnen. Mario, Christian und Michael starteten mit je 26 Schlägen nicht ganz optimal in das Turnier. Bis Durchgang 3 veränderte sich nichts an den Positionen im Spitzenfeld. Erst nach der 33er-Runde von Karl WERNER, die ihn leider etwas zurückwarf, kam es zu einer entscheidenden Rangverschiebung. Michael Riebel kämpfte sich mit ausgezeichneten 20 Schlägen in die Top 3 vor und war auf einmal sogar schlaggleich mit Hans-Peter WERNER, der mit einer 25 ein klein wenig zu schwächeln begonnen hatte. Mit 3 Schlägen Vorsprung bewahrte Perischa Gerhard weiterhin die Führung. In der Finalrunde entstand dann ein spannender Dreikampf um den Thron, den Gerhard mit sehr guten 90 Schlägen letztlich knapp beanspruchen konnte. Die Entscheidung um den 2. und 3. Platz fiel erst in einem Stechen zwischen Michael und Hans-Peter, welches Letzterer schließlich gewinnen konnte. In der Schülerkategorie siegte Sebastian Kantner klar vor den beiden Perischa-Zwillingsbrüdern. Vor dem KO-Bewerb wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einen 32er-Raster gesetzt. Einige stiegen somit mit einem Freilos automatisch in die 2. Runde auf. Die Spielstände wurden allesamt auf Scorekarten festgehalten. Bis auf den 4:3 Sieg von Sereinig Siegfried über Perischa Christian blieben auch heuer wieder die ganz großen Überraschungen aus. Schöller Elisabeth, Perischa Petra, Riebel Michael und Hans-Peter WERNER waren die letzten vier Verbliebenen im Matchplay. Im Damen-Duell setzte sich Elisabeth mit 5:2 gegen Petra souverän durch, im Herren-Duell hatte Hans-Peter im Stechen gegen Michael das glücklichere Ende für sich. Petra und Michael trafen nun im Spiel um Platz 3 aufeinander, Elisabeth musste gegen Hans-Peter im Endspiel antreten. Und in beiden Duellen hatten unsere Damen am Ende leider das Nachsehen. Den besten Drei im Strokeplay (pro Kategorie) sowie den besten Vier im Matchplay wurden diesmal Gutscheine übergeben, Hans-Peter „sahnte“ als Vereinsmeister im KO, zum zweiten Mal in Folge, zusätzlich noch einen tollen Pokal ab.

Vielen Dank für Eure Teilnahme und herzliche Gratulation den Gewinnern und Platzierten!  

Kontakt
Joseph Haydngasse 23
A-2544 Leobersdorf

Öffnungszeiten
01.04. - 30.04.
14:00 - 19:30 Uhr
01.05. - 30.06.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
01.07. - 31.08.
10:00 - 19:30 Uhr
01.09. - 31.10.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
Öffnugnszeiten
Montag - Freitag
14:00 Uhr - 19:30 Uhr

Samstag, Sonn-, Feiertag
10:00 Uhr - 19:30 Uhr

ab 01.07.2020
täglich von 10:00 Uhr - 19:30 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt