Schlossparkturnier Bad Vöslau - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf
Direkt zum Seiteninhalt
Schlossparkturnier Bad Vöslau

Im Schlosspark in Bad Vöslau steht eine Miniaturgolfanlage mit 18 Bahnen. Seit mehr als dreißig Jahren werden dort schon Minigolfturniere ausgetragen. Das ist eine lange Zeitspanne und mittlerweile ist die Anlage schon etwas in die Jahre gekommen. Unter den 18 Bahnen ist kaum eine, die kein Rechts- oder Linksgefälle hat. Ergebnisse knapp über 90 Schläge über vier Durchgänge sind auf dieser Anlage schon als sehr gute Leistung einzustufen. Ein Score unter 90 wurde in den letzten Jahren selbst von Landes- und Bundesligaspielern eher selten erzielt. Um das zu schaffen, muss man schon einen sehr guten Tag erwischen, das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite haben und mit der Beschaffenheit der Anlage bestens vertraut sein. Natürlich hängt es auch viel von den Wetterbedingungen ab. Und die waren beim diesjährigen Schlossparkturnier nahezu optimal. Denn die extremen Temperaturen der letzten Tage ließen nach und wurden wieder erträglicher.

Acht Leobersdorfer, genauso viele wie vergangenes Wochenende in Traboch, waren unter den 52 Teilnehmern und hatten mit den Gegebenheiten der Anlage große Mühe. Elisabeth Schöller war beim Schlossparkturnier in Bad Vöslau die einzige Top-3-Platzierte von unserem Verein - und gleichzeitig auch beste Leobersdorferin. Auf souveräne Art und Weise gelang ihr mit einem tollen Ergebnis, mit dem sie auch in den restlichen Kategorien unter die besten Drei gekommen wäre, der Sieg in der Kategorie Seniorinnen 2! Einen Pokal erspielten sich auch Manfred Schöller (Rang 4) und Karl WERNER (Rang 5) bei den 2er-Senioren. Alle anderen Leobersdorfer waren entweder im Mittelfeld oder auf den unteren Rängen platziert. Für zwei unserer Damen gab es zumindest ein kleines Erfolgserlebnis: Elisabeth WERNER hatte nach zwei Durchgängen zum ersten Mal ein besseres Score als ihr Gatte und Natascha Holzschuh durfte in der Schlussrunde über eine 39 jubeln. Für die Tagesbestleistung sorgte wieder einmal ein Senior: Der Obmann des UBGC Baden, Bücker Bernhard, präsentierte sich in bestechender Form und benötigte für das gesamte Turnier nur 89 Schläge!

Bei den Mannschaften kam es, wie schon im Vorjahr, erneut zu einem Mannschaftsstechen zwischen dem MGC Bad Vöslau und dem UBGC Baden. Dieses Mal konnten sich die Bad Vöslauer durchsetzen und sich für die letztjährige Niederlage revanchieren.

Kontakt
Joseph Haydngasse 23
A-2544 Leobersdorf

Öffnungszeiten
01.04. - 30.04.
14:00 - 19:30 Uhr
01.05. - 30.06.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
01.07. - 31.08.
10:00 - 19:30 Uhr
01.09. - 31.10.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt