Preis von Vösendorf - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf
Direkt zum Seiteninhalt
Preis von Vösendorf

Alljährlich ist der "Preis der Gemeinde Vösendorf" ein am Muttertag festgelegtes Pokalturnier. Weil heuer allerdings am Muttertag die erste Runde der niederösterreichischen Landesmeisterschaft in Herzogenburg stattfinden wird, sah sich der Ausrichter gezwungen, das Turnier auf einen anderen Tag zu verlegen – auf den 1. Mai. Während einige Mitglieder unseres Vereins beim 17. Leobersdorfer Brückenlauf tatkräftige Unterstützung leisteten, versuchten fünf Spieler des BGSC Leobersdorf, bei windigen Wettkampfbedingungen die achtzehn teilweise schwierig zu bespielenden Eternitbahnen der riesigen, mit zahlreichen Bäumen gesäumten, mit viel Grün versehenen, alten, aber trotzdem immer noch in einwandfreiem Zustand vorzufindenden Vösendorfer Miniaturgolfanlage mit so wenig Schlägen wie möglich zu bezwingen.
 
 
 
Dürhamer Alois, Schöller Manfred, Müller Martin, WERNER Elisabeth und WERNER Hans-Peter trotzten dem Wind und dem hohen Schwierigkeitsgrad dieser Anlage und mischten sich an diesem Feiertag unter die einundzwanzig Starter dieses Pokalturniers – leider eine deutlich geringere Anzahl als die Jahre davor.
 
 
Drei von den fünf teilnehmenden Leobersdorfern waren am Ende des Turniers unter den ersten drei Plätzen zu finden. Nach gewonnenem Stechen gegen Abraham Wilhelm vom UBGC Baden verließ Manfred Schöller in der Seniorenkategorie 2 als Sieger den Platz.
 
Ein weiterer Leobersdorfer, Dürhamer Alois, beendete das Turnier mit einem ungefährdeten dritten Rang in derselben Kategorie. Mit drei Schlägen Vorsprung auf den Zweiten, Thomas Pirgmayer, startete Hans-Peter WERNER in den vierten Durchgang, aber nachdem er auf Bahn fünf, dem bekanntlich sehr schwierigen "Salzburger V", nicht mehr in der Lage gewesen war, den Ball im Loch unterzubringen, kostete ihn diese verpatzte Schlussrunde den Sieg bei den Herren.
 
 
Die Bestleistung dieses Turniers erzielte der Wieselburger Thomas Pirgmayer mit tollen 91 Schlägen, dem nur ein Schlag fehlte, um den derzeitigen Platzrekord einzustellen.
 
 
Auch mit der Mannschaft konnte ein weiterer Pokal für die Vitrine im Clubhaus des BGSC Leobersdorf gewonnen werden.
 
Nach Beendigung des vierten Durchgangs spielten sich die fünf scorebesten Spieler die Geldpreise aus, darunter auch Manfred Schöller und Hans-Peter WERNER. In dieser Runde gelang es Hans-Peter, den Ball siebzehn Mal mit dem ersten Schlag ins Loch zu befördern, nur auf Bahn zwei musste er sich zwei Striche und die Zahl 2 eintragen lassen. Mit dem tollen Ergebnis von 19 ließ er die anderen vier Spieler deutlich hinter sich. Manfred Schöller erlangte in diesem separat gewerteten Durchgang den vierten Rang.
 
 
Erwähnenswert ist auch die tolle Platzierung von Martin Müller und Hans-Peter WERNER beim Partnerturnier, welches der Veranstalter am Vortag des Bewerbs organisierte.
 
Von den insgesamt acht genannten Paaren konnten die beiden Leobersdorfer mit dem Superscore von 37 Schlägen (der bessere Schlag wurde gewertet) das Partnerturnier überraschend gewinnen, ein Schlag dahinter Patrick Riener und Christian Adler mit 38 Schlägen vor Jürgen und Markus Grill mit 40 Schlägen.
 
 
Abschließend möchte sich der BGSC Leobersdorf sehr herzlich beim 1. MGC Vösendorf für die liebevolle Gastfreundschaft, das schöne Turnier, für die tollen Preise und Pokale und für das schmackhafte Essen sowie die vorzüglichen, selbst gemachten Mehlspeisen bedanken.
 
 
Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder!



Ergebnis

Bilder
Kontakt
Joseph Haydngasse 23
A-2544 Leobersdorf

Öffnungszeiten
01.04. - 30.04.
14:00 - 19:30 Uhr
01.05. - 30.06.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
01.07. - 31.08.
10:00 - 19:30 Uhr
01.09. - 31.10.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt