Oberliga 4. Runde St. Pölten - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf
Direkt zum Seiteninhalt
Oberliga 4. Runde St. Pölten

Es ist geschafft!
Mit dem Tagessieg in St. Pölten fixierte der BGSC Leobersdorf den Aufstieg in die Landesliga.

Starker Teamgeist, hohe nervliche Belastbarkeit, großer Trainingseifer und konstant gute Leistungen der Spielerinnen und Spieler zeichneten unseren Verein in der gesamten Oberliga-Saison 2016/2017 aus.

Unmittelbar neben dem Ratzersdorfer See und unweit entfernt von der NV Arena in St. Pölten liegt die wunderschöne, tadellos gepflegte, flächenmäßig große Minigolfanlage, wo an diesem Aprilwochenende bei schwierigen Wetterverhältnissen die letzte und alles entscheidende Runde der niederösterreichischen Oberliga durchgeführt wurde.

Nach der Zurückeroberung der Tabellenführung am dritten Spieltag richtete der BGSC Leobersdorf nun den Fokus auf die Finalrunde. Unsere Verfolger, der 1. MGC Vösendorf, dem lediglich zwei Punkte fehlten, um zu uns aufzuschließen, und Bahnengolf Team Raika Wieselburg, das sich, vier Punkte hinter uns, auf Platz drei festsetzen konnte, lauerten auf ihre Chance. Im ersten Durchgang musste unser Team einen minimalen Punkteverlust verkraften, denn der BGC Sankt Pölten konnte mit einem Score von 160 eine gerechte Punkteteilung herbeiführen. Doch in Durchgang zwei und drei sicherte sich schließlich der BGSC Leobersdorf mit einem klaren Vorsprung und dem Punktemaximum den Tagessieg und krönte sich damit zum Meister der Oberliga. Spannend verlief auch der Kampf um Platz zwei und drei. Überraschenderweise schaffte es Bahnengolf Team Raika Wieselburg, dem 1. MGC Vösendorf noch einige Punkte abzuknöpfen und sich im Gesamtklassement auf Rang zwei zu schieben. Beiden Teams bleibt aber, wie schon im letzten Jahr, die Relegation nicht erspart.

Auch in den Einzelwertungen gab es für unsere Spielerinnen und Spieler Grund zur Freude. Ein erster Rang bei den männlichen Senioren 2 durch Manfred Schöller, ein erster und zweiter Platz bei den weiblichen Seniorinnen 1 durch Petra Perischa und Elisabeth Schöller und ein dritter Rang bei den männlichen Senioren 1 durch Gerhard Perischa waren die verdiente Ausbeute. Hans-Peter WERNER komplettierte als Erster bei den Herren das tolle Ergebnis.

Im Herbst darf der BGSC Leobersdorf wieder Landesligaluft schnuppern. Mit viel Euphorie, einem gesunden Maß an Ehrgeiz und als zusammengehörende Gemeinschaft wird unser Verein bei der Landesliga-Saison 2017/2018 auftreten und um jeden Punkt kämpfen. Bleibt nur zu hoffen, dass auch das Glück auf unserer Seite ist und wir besser abschneiden als letztes Mal.
Zurück zum Seiteninhalt