Oberliga 3. Runde Pernitz - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf
Direkt zum Seiteninhalt
Oberliga 3. Runde Pernitz

Zum Auftakt der niederösterreichischen Oberliga vergangenen Herbst erkämpfte sich die Truppe des BGSC Leobersdorf mit einer starken Mannschaftsleistung den Tagessieg in Wieselburg und führte die Tabelle nach dem ersten Spieltag an. Schlagartig wendete sich jedoch das Blatt, als man in derselben Besetzung vierzehn Tage später auf der anspruchsvollen Miniaturgolfanlage in Vösendorf trotz fulminantem Start nicht mehr an die Leistung anknüpfen konnte, die man noch in Wieselburg erbracht hatte, was für uns in der Endabrechnung den unerwarteten dritten Rang hinter dem 1. MGC Vösendorf, der an diesem Tag einmal mehr seine Heimstärke demonstriert hatte, und hinter den überraschend stark spielenden Wieselburgern bedeutete und woraufhin ein Führungswechsel an der Tabellenspitze erfolgte. Unserem Team war die Enttäuschung sichtlich anzumerken, hatte man ja von vornherein das Ziel angestrebt, die von so vielen sportlichen Erfolgen geprägte Saison 2016 als Tabellenerster in der Oberliga abzuschließen. Die selbst ernannten "Roten Teufeln" aus Vösendorf verdrängten uns von der Spitze und nahmen nach dem zweiten Spieltag verdient Platz eins in der Tabelle ein, der BGSC Leobersdorf fiel auf Rang zwei zurück, Bahnengolf Team Wieselburg reihte sich auf dem dritten Zwischenrang ein.

Diesmal war Pernitz-Neusiedl Austragungsort der dritten Oberligarunde. Die dortige Miniaturgolfanlage hat einige Tücken aufzuweisen und um für bestimmte Bahnen das optimale Ballmaterial zu finden, bedarf es einiges an Training und Zeit. Obwohl unser langjähriger Stammspieler Riebel F. Michael aufgrund einer Grippeerkrankung ausfiel und unsere Mannschaft deshalb geschwächt zum Wettkampf antreten musste, gelang es uns, in den ersten beiden Durchgängen mit durchwegs ansehnlichen Leistungen die Oberhand zu gewinnen und die höchste Punkteanzahl zu erreichen, bevor wir uns in Runde drei von den sehr gut spielenden Wieselburgern mit zwölf Schlägen Rückstand geschlagen geben und wir uns mit dem 1. MGC Vösendorf sogar den dritten Rang teilen mussten, da sich der MGC Pernitz-Neusiedl mit nur einem Schlag Vorsprung auf den zweiten Platz klassieren konnte. Denkbar knapp fiel dann im vierten Durchgang der Sieg zugunsten unserer Mannschaft aus, auch hier entschied letztlich nur ein Schlag. Bis zum Schluss gaben unsere sieben Mannschaftsspieler ihr Bestes, bewiesen starke Nerven und blieben bis zum letzten Schlag konzentriert bei der Sache. Mannschaftsdebütant Martin Müller lieferte eine sehr brave Leistung ab. Maßgeblichen Anteil an unserem Erfolg hatte Sportwart Gerhard Perischa, der mit all seiner jahrelangen Routine und Spielpraxis die Ballpräparation übernahm, die bei gewissen Bahnen ausschlaggebend war.  

Nach dem eingefahrenen Tagessieg in Pernitz-Neusiedl konnte der BGSC Leobersdorf in der aktuellen Tabelle wieder auf Rang eins vorstoßen und rückt nun dem Aufstieg immer näher. Den letzten Spieltag in zwei Wochen werden wir mit viel Zuversicht, Ehrgeiz, mit höchster Konzentration und hoffentlich auch in stärkster Besetzung absolvieren. Die endgültige Entscheidung, welche Mannschaft am Ende jubeln darf und welche Teams den Weg in die Relegation antreten müssen, fällt nämlich am 23. April bei der Finalrunde in St. Pölten.

Für Spannung ist also gesorgt!
Kontakt
Joseph Haydngasse 23
A-2544 Leobersdorf

Öffnungszeiten
01.04. - 30.04.
14:00 - 19:30 Uhr
01.05. - 30.06.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
01.07. - 31.08.
10:00 - 19:30 Uhr
01.09. - 31.10.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt