Landesmeisterschaft 2. Runde UBGC - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf
Direkt zum Seiteninhalt
Landesmeisterschaft 2. Runde UBGC

Kullerte der Ball bei den spieltechnisch anspruchsvollen Bahnen der Miniaturgolfanlage des UBGC Baden beim ersten Schlag ins Loch, ballte so manch männlicher und weiblicher Teilnehmer die Faust, verzog das Gesicht zu einem erleichterten Lächeln und stieß einen lauten Freudenschrei aus. Fand aber der Ball bei den vermeintlich leichten Bahnen den Weg nicht direkt ins Loch, huschten Ärger, Enttäuschung und ein Anflug von Verzweiflung über die mit Schweißperlen bedeckten Gesichter der achtundachtzig Teilnehmer – vereinzelt entglitt auch ein Fluch ihren Lippen. Als am späten Sonntagnachmittag die diesjährigen Einzel- und Mannschaftslandesmeister nach acht spannungsgeladenen Runden feststanden, nahm Ing. Siegfried Junger, der Präsident des Niederösterreichischen Bahnengolfverbandes, die Siegerehrung vor und vergab die begehrten Medaillen an die strahlenden Sieger – unter ihnen auch eine Leobersdorferin.

Am ersten Spieltag der niederösterreichischen Landesmeisterschaft in Herzogenburg konnte Elisabeth Schöller in der Kategorie weibliche Seniorinnen 1 mit 109 Schlägen den fünften Rang in Beschlag nehmen und brachte sich in eine gute Ausgangsposition für die bevorstehende Finalrunde in Baden. Ihr Rückstand auf die drittplatzierte Gänserndorferin Eva Reiländer wies fünf Schläge auf, die Badenerin Regine Heschl eroberte mit sieben Schlägen Vorsprung vorerst den zweiten Platz und die Halbzeitführende Petra Riegler unterstrich ihre Ambitionen auf den Landesmeistertitel. Die unterschiedlichsten Bälle manövrierte Elisabeth durch die verschiedenen Hindernisse der achtzehn Bahnen, nur sechsmal landete in der Startrunde der Ball nicht beim ersten Schlag im Loch. 24 war im ersten Durchgang das bestgespielte Ergebnis der weiblichen Seniorinnen 1, etwas Rückstand auf die Drittplatzierte konnte zwischenzeitlich gutgemacht werden. Mit einer anschließenden 22er Runde bestätigte Elisabeth ihre Trainingsleistung, nahm Eva Reiländer sechs weitere Schläge ab und gewann rasch den Anschluss an die Spitze. Auch in Durchgang drei konnte sie dem Druck der Verfolgerinnen mit einer 25er Runde standhalten und die Chance auf einen Spitzenplatz aufrechterhalten. Erst in der von vielen Fehlern geprägten Schlussrunde musste sie sich beinahe wieder aus den Top 3 verabschieden. Letzten Endes reichte eine 31er Runde trotzdem noch zum dritten Platz, zu dem ihr der BGSC Leobersdorf an dieser Stelle sehr herzlich gratulieren möchte! Petra Riegler darf sich nun Vizelandesmeisterin der Seniorinnen 1 nennen, Regine Heschl gelang noch der Sprung auf Rang eins.

Zu Beginn des zweiten Spieltags witterte auch Mario Perischa in der starken Herrenkategorie eine Medaillenchance, die er sich leider gleich in Durchgang eins mit einer 30er Runde selber zunichtemachte. Schnurstracks rutschte er ein paar Ränge nach hinten und machte Platz für einen anderen Leobersdorfer – Hans-Peter WERNER. Der konnte mit einem durchschnittlichen Ergebnis auch nicht mehr zum Drittplatzierten aufschließen und musste sich daher im Gesamtklassement mit dem geteilten vierten Rang zufriedengeben. Bei dieser Landesmeisterschaft hatte sich unsere Herrenmannschaft diesmal nicht mit Ruhm bekleckert – mehr als ein fünfter Rang war leider nicht drin.

Im Relegationsbewerb festigte der SV OMV Gänserndorf mit einem klaren Sieg Rang eins und wird uns auch in der nächsten Saison in der Landesliga erhalten bleiben. In einem dramatischen Finale wehrte der BGC Krems Wachau den Abstieg mit letzter Kraft noch ab und verwies die Mannschaft des BGT Raika Wieselburg auf den dritten Rang. Gratulation an die beiden Mannschaften zum Verbleib in der Landesliga!
Rückblickend ist zu sagen, dass dies ein sehr schöner, fairer und an Spannung kaum zu überbietender Wettkampf war, vom UBGC Baden bestens organisiert und professionell durchgeführt. Der BGSC Leobersdorf hätte sich aber mehr Medaillengewinner aus seinen Reihen gewünscht!

Wir sind davon überzeugt, dass wir nächstes Jahr mehr Medaillen abräumen werden …
Kontakt
Joseph Haydngasse 23
A-2544 Leobersdorf

Öffnungszeiten
01.04. - 30.04.
14:00 - 19:30 Uhr
01.05. - 30.06.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
01.07. - 31.08.
10:00 - 19:30 Uhr
01.09. - 31.10.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt