Landesligarunde 2 Leobersdorf - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf
Direkt zum Seiteninhalt
Landesliga Runde 2 Leobersdorf

Der Leobersdorfer Erfolgslauf fand letzten Sonntag seine Fortsetzung. Beim Landesliga-Auftakt in Herzogenburg vor drei Wochen hatte der BGSC Leobersdorf mit guten Leistungen aufgezeigt und sich mit dem erspielten 3. Tagesrang zum Mitfavoriten gemacht. Bei der Heimrunde am vergangenen Wochenende bestätigte er mit dem souveränen Tagessieg seine Mitfavoritenrolle und verbesserte sich in der Gesamtwertung um einen Rang!

Wir kennen es alle: Am Heimplatz will jeder seine maximale Leistung abrufen. Doch oft sind die Erwartungen an die Mannschaft zu groß oder man macht sich selbst unnötig Druck. Und dann kann das Ganze auch ungewollt nach hinten losgehen und man verlässt enttäuscht die Anlage. Dass der Heimvorteil aber durchaus eine große Rolle spielen kann, hat man bei den letzten beiden Landesligarunden wieder gesehen. Denn sowohl in Herzogenburg als auch in Leobersdorf waren die Gastgeber die Tagessieger. Sportwart Gerhard Perischa schickte die beste Auswahl ins Rennen, die Leobersdorf momentan zu bieten hat. Und das Ergebnis kann sich – wie schon in Herzogenburg – sehen lassen: 8, 12, 10 und 11 Punkte, zusammengerechnet 41 Rundenpunkte waren die Belohnung für den starken Kampfgeist und unermüdlichen Siegeswillen unserer Mannschaft. 12 Punkte gab es noch obendrauf für den mehr als verdienten Tagessieg! Den Grundstein für den Heimerfolg legten unsere beiden besten Spieler Michael Eidler und Mario Perischa. Michael beendete die Freiluft-Saison mit dem ausgezeichneten Tagesbestscore von 83 Schlägen, Mario konnte mit sehr guten 87 Schlägen ebenfalls überzeugen und durfte in Durchgang 2 über seinen ersten offiziellen 18er jubeln! Dazu nochmals herzliche Gratulation!

Nach zwei absolvierten Spieltagen ergibt sich nun folgender Zwischenstand: Der MGC Herzogenburg führt mit 22 Punkten die Tabelle an und hat sich damit zum Herbstmeister gekürt. Knapp dahinter – mit 20 Punkten – überwintert der BGSC Leobersdorf auf dem tollen 2. Gesamtrang, dicht gefolgt vom BAC mit 18 Punkten. Der SV OMV Gänserndorf, der UBGC Baden und das BGT Raika Wieselburg belegen mit je 8 Punkten die Ränge 4 bis 6, was bei den beiden Frühjahrsrunden viel Spannung verspricht, da ja seit Abschaffung der Relegation auch die sechstplatzierte Mannschaft in die Oberliga absteigen muss. Der Vorteil liegt klar bei den Gänserndorfern, die zum einen noch eine Heimrunde vor sich haben und zum anderen mit Spielern wie Ziegler Herbert oder Riegler Philipp ein Ass im Ärmel haben. Seefeld-Kadolz, platziert an 7. Stelle, droht mit 0 Punkten der neuerliche Abstieg in die Oberliga. Um erstklassig zu bleiben, müsste man in Gänserndorf und beim BAC schon voll punkten. In der Einzelwertung, die natürlich nur von zweitrangiger Bedeutung ist, haben Elisabeth Schöller, Michael Riebel, Michael Eidler und Mario Perischa Top-3-Platzierungen eingenommen. Wie es im Frühjahr in der Landesliga weitergehen wird und ob der BGSC Leobersdorf vielleicht sogar die ganz große Sensation schaffen wird, bleibt abzuwarten. Jetzt steht uns allen erst mal eine lange minigolffreie Zeit ohne Hallenturniere bevor!

Kontakt
Joseph Haydngasse 23
A-2544 Leobersdorf

Öffnungszeiten
01.04. - 30.04.
14:00 - 19:30 Uhr
01.05. - 30.06.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
01.07. - 31.08.
10:00 - 19:30 Uhr
01.09. - 31.10.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
Öffnugnszeiten
Montag - Freitag
14:00 Uhr - 19:30 Uhr

Samstag, Sonn-, Feiertag
10:00 Uhr - 19:30 Uhr

ab 01.07.2020
täglich von 10:00 Uhr - 19:30 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt