Landesliga Runde 1 Herzogenburg - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf
Direkt zum Seiteninhalt
Landesliga Runde 1 Herzogenburg

Seit Anfang September ist die Corona-Ampel in Betrieb. In Herzogenburg stand sie letzten Freitag auf Grün. Die Landesliga-Auftaktrunde im Bahnengolf konnte daher bedenkenlos durchgeführt werden. In Krumau zeigte die Ampel gelb, und auch dort konnte der 1. Oberligaspieltag wie geplant stattfinden. Auf der Homepage des NÖBGV werden die niederösterreichischen Bahnengolfer seit Beginn der neuen Ligensaison über die Ampelfarben der jeweiligen Austragungsorte stets am Laufenden gehalten. Und dafür gebührt dem NÖBGV ein großes Lob. Denn schließlich ist das keine Selbstverständlichkeit.
   
Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen! Das gilt natürlich auch für den Bahnengolfsport. Für die Ligensaison 2020/21 hat der Vorstand des NÖBGV Corona-Regeln ausgearbeitet, an die sich viele erst gewöhnen müssen, die aber notwendig sind und die auch eingehalten wurden. Die Saison 2019/20 war die wohl kürzeste aller Zeiten. Coronabedingt wurde sie nach nur zwei Runden für beendet erklärt. BGT Raika Wieselburg und der BGSC Leobersdorf schafften den Aufstieg in die Landesliga (Wieselburg übrigens zum allerersten Mal), für den BGC Krems-Wachau und den MGC Bad Vöslau ging es in die Oberliga. Die Favoriten in der Landesliga sind – wie schon in den Vorjahren – der BAC ZV Minigolf und der MGC Herzogenburg. Wie der 1. Spieltag in Herzogenburg jedoch bewiesen hat, ist auch dem BGSC Leobersdorf noch einiges zuzutrauen. Vor allem, weil ja demnächst die Heimrunde bevorsteht, wo viele weitere Punkte geholt werden können. Gleich in der Startrunde zeigte unsere Truppe, dass sie mit den stärksten Mannschaften der Landesliga mithalten kann. Mit 158 Schlägen agierte sie auf Augenhöhe mit dem MGC Herzogenburg, der mit 157 Schlägen die 1. Runde nur knapp gewann. In Durchgang 2 setzte sich der Gastgeber dann mit 148 Schlägen deutlich von seinen Gegnern ab und holte zum zweiten Mal an diesem Spieltag das Punktemaximum. Die Mannschaft des BGSC Leobersdorf präsentierte sich weiterhin standhaft und erkämpfte sich mit 164 Schlägen Platz 3, der ihr 8 wichtige Punkte einbrachte. Dann kam die verflixte 3. Runde, wo sie mit 0 Punkten leider auf der Strecke blieb. Mit Kampfeswille und Moral schlug sie in der Schlussrunde aber postwendend zurück und machte die Nullnummer von Runde 3 mit einem 12-Punkte-Sieg wieder gut. Zudem spielte sie in der entscheidenden Runde auch das beste Mannschaftsergebnis des Tages – 143 Schläge!
   
Besser hätte der Auftakt in die neue Ligasaison nicht laufen können! Der BGSC Leobersdorf hat in Herzogenburg 30 Rundenpunkte erspielt und liegt mit 8 Tagespunkten hinter dem MGC Herzogenburg und dem BAC auf dem sehr guten 3. Platz. Bei der nächsten Runde am 11. Oktober in Leobersdorf werden sicher einige Punkte dazukommen und man darf gespannt sein, was sich denn in den Top 3 so tun wird. Die Überraschungs-Mannschaft des 1. Spieltages: BGT Raika Wieselburg mit dem 4. Tagesrang!

Kontakt
Joseph Haydngasse 23
A-2544 Leobersdorf

Öffnungszeiten
01.04. - 30.04.
14:00 - 19:30 Uhr
01.05. - 30.06.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
01.07. - 31.08.
10:00 - 19:30 Uhr
01.09. - 31.10.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
Öffnugnszeiten
Montag - Freitag
14:00 Uhr - 19:30 Uhr

Samstag, Sonn-, Feiertag
10:00 Uhr - 19:30 Uhr

ab 01.07.2020
täglich von 10:00 Uhr - 19:30 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt