30. Internationale PSV Hallentrophy - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf
Direkt zum Seiteninhalt
30. Internationale PSV Hallentrophy

Die „PSV-Hallentrophy“, der Höhepunkt der internationalen Bahnengolfwoche in Garsten, hat sich heuer zum 30. Mal gejährt – ein Jubiläum, das im Rahmen der Abschiedsfeierlichkeiten mit Dutzenden Gästen bei einem kleinen Gratis-Buffet und kostenlosen Getränken gebührend gefeiert wurde. Aufgrund der besonderen Umstände wurde die Finalrunde am Sonntag ausnahmsweise weggelassen. So blieb nach der Siegerehrung noch genügend Zeit zum Feiern und mit vollgeschlagenem Bauch konnten alle die Heimreise deutlich früher antreten als in den Jahren davor.

139 Sportlerinnen und Sportler aus 44 Vereinen und 5 Nationen beim Jubiläumsturnier in Garsten – was für ein bombastisches Starterfeld! Ein Bahnengolf-Feuerwerk der Extraklasse verbunden mit sehr langen Wartezeiten war von Anfang an zu erwarten. Wie gewohnt kamen Deutschland und die Tschechische Republik mit einer ganzen Armada von Spielerinnen und Spielern angereist, aber auch Ungarn fand mit mehr als einer Handvoll Teilnehmern den Weg in die kleine oberösterreichische Marktgemeinde. Aus Italien waren 4 Gäste am Start. Unter den 69 genannten österreichischen Spielerinnen und Spielern – darunter mehrfache Staatsmeister und frühere Welt- und Europameister – befanden sich auch drei Akteure aus Leobersdorf: Manfred und Elisabeth Schöller sowie Hildegard Wirth. Die Hallentrophy in Garsten ist bereits seit vielen Jahren ein fester Termin in ihrem Kalender. Während sich Elisabeth und Hilde mit vielen individuellen Fehlern mühsam durch den Bewerb schlugen, brachte sich Manfred am ersten Turniertag mit sehr guten 65 Schlägen (22, 20, 23) im Spitzenfeld in Position – schlaggleich mit Lokalmatador Friedrich Dangl und dem Tschechen Robert Hölzel lag er zur Halbzeit knapp hinter dem Führenden Anton Wechselberger (62 Schläge). Zum Glück hielt mit 46 Schlägen (22, 24) nach 2 Durchgängen seine Stabilität auch am Finaltag weiter an, sodass er letztlich einen Platz im Spitzenfeld innehatte. Ob Rang 2 oder 3, das musste in einem Stechen mit Friedrich Dangl entschieden werden. Nachdem dieses an Bahn 3 gewonnen werden konnte, durfte man ihm zum tollen 2. Platz gratulieren. Den Turniersieg mit phänomenalen 100 Schlägen (20,0 Schnitt!) teilten sich Harald Exl vom PSV Steyr, Reinhard Schuster vom 1. SMGSC Werfen und Nicole Warnecke vom 1. BGC Wolfsburg. Reinhard und Nicole hatten bei der Senioren-EM 2015 in Askim (SWE) übrigens sowohl den Vize- als auch den Europameistertitel errungen – nur um nochmals zu verdeutlichen, welch Elite-Spieler an diesem Turnier teilgenommen haben.

Handbemalte Krüge, Teller und Vasen sowie kleine Blumensträuße für die Damen sind als Preise bei der Siegerehrung über Jahre und Jahrzehnte zur Tradition geworden. Ebenso die Verlosung von wertvollen Bahnengolfartikeln und eines Golddukaten. Die Sektion Bahnengolf der Polizei-Sport-Vereinigung Steyr ist ein Garant für Veranstaltungen jeder Größenordnung und ist alljährlich der größte Sieger bei ihren Turnieren. Müsste man dem Ausrichter ein Semesterzeugnis ausstellen, dann gebe es unsererseits eine Römische Eins für die Organisation, die Technik, die Verpflegung und die vorbildliche Durchführung der Siegerehrung. Nächstes Bahnengolf-Highlight in Garsten: der Bundesländercup der Allgemeinen Klasse und Jugend im Februar 2021!

Kontakt
Joseph Haydngasse 23
A-2544 Leobersdorf

Öffnungszeiten
01.04. - 30.04.
14:00 - 19:30 Uhr
01.05. - 30.06.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
01.07. - 31.08.
10:00 - 19:30 Uhr
01.09. - 31.10.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
Öffnugnszeiten
Montag - Freitag
14:00 Uhr - 19:30 Uhr

Samstag, Sonn-, Feiertag
10:00 Uhr - 19:30 Uhr

ab 01.07.2020
täglich von 10:00 Uhr - 19:30 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt