1. BGC Lipizzanerheimat Hallenturnier - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf
Direkt zum Seiteninhalt
1. BGC Lipizzanerheimat Hallenturnier

Bisher gab es drei Turniere in der neuen Minigolfhalle in Voitsberg: zuerst das Eröffnungsturnier im Dezember, dann, knapp zwei Monate später, das 1. Gobetz Günter Gedenkturnier und nun das 1. BGC Lipizzanerheimat Hallenturnier – und alle drei hatten eines gemeinsam: ein niedriges Starterfeld. Was wirklich sehr schade ist! Warum auch immer, es will dort mit einem größeren Teilnehmerfeld einfach nicht klappen. Man kann dem Ausrichter nur von Herzen wünschen, dass sich bei seinen Hallenturnieren im kommenden Jahr die Anzahl der Teilnehmer verdoppelt oder sogar verdreifacht. Das liebenswürdige und hilfsbereite Team rund um ÖBGV-Präsident Christian Gobetz, das seine Gäste stets mit einem Lächeln auf den Lippen herzlich empfängt und dafür sorgt, dass es ihnen an nichts fehlt, hätte sich das mehr als verdient!

Manfred und Elisabeth Schöller, zwei Leobersdorfer, die schon seit eh und je einen großen Faible für den Bahnengolfsport haben und kaum ein Turnier auslassen, begaben sich letztes Wochenende nach Voitsberg zum 1. BGC Lipizzanerheimat Hallenturnier und waren, wie man es von ihnen schon gewohnt ist, mit voller Begeisterung und ganzem Herzen bei der Sache. Manfred hatte die Anlage beim letzten Bewerb im Februar schon etwas kennengelernt und wichtige Erkenntnisse gesammelt und stand seiner Lebensgefährtin nun bezüglich Linien und Ballmaterial hilfreich zur Seite. Tja, und wie heißt es so schön: „Ohne Fleiß kein Preis!“ Denn das intensive Training hat sich bei beiden wieder einmal voll bemerkbar gemacht. Als hätten sie sich vorher abgesprochen, lagen sie beide nach drei Runden, die mit Massenstart gespielt wurden, in ihren Kategorien mit je 70 Schlägen in Front – und das mit einem zweistelligen Vorsprung! Besonders hervorzuheben ist der fantastische „19er“ von Elisabeth in Durchgang 3, mit dem sie sich letztlich weit von ihren Konkurrentinnen absetzen konnte. „19“, gespielt auch vom Köflacher Hillbrand Andreas in Runde 2, ist übrigens das bisher beste Einzelergebnis auf dieser neuen Hallenminiaturgolfanlage in Voitsberg, die erst im vergangenen Jahr mit viel Liebe zum Detail gebaut wurde. Manfred musste bei den 2er-Senioren einzig und allein mit dem Gänserndorfer Günter Würrer um den Sieg kämpfen, der nach drei Runden dasselbe Score, dieselbe Streuung und denselben Schnitt erreicht hatte wie er – der Seefeld-Kadolzer Günther Lakits lag als Drittplatzierter mit 17 Schlägen Rückstand bereits sehr weit zurück. Wesentlich knapper ging es vergleichsweise bei den 1er-Senioren und bei den Herren an der Spitze zu – hier waren noch die Viertplatzierten auf Schlagdistanz zum Führenden. In der Finalrunde genügte Elisabeth schließlich eine „27“, um ihre Kategorie mit 97 Schlägen überlegen zu gewinnen – ihr Vorsprung auf die Zweitplatzierte: 14 Schläge! Manfred und sein stärkster Widersacher waren sich in der Schlussrunde wohl einig, denn beide brachten eine „25“ ins Ziel, worauf es ins Stechen ging, welches letztlich der Gänserndorfer Günter Würrer für sich entscheiden konnte – Rang 2 für Manfred mit 95 Schlägen, mit denen er auch bei den 1er-Senioren vorne dabei gewesen wäre.   

Das Tagesbestscore von 85 Schlägen war in der Herrenkategorie zu finden und wurde einmal mehr von dem Köflacher Friedrich Walcher gespielt, der in dieser Halle noch nicht bezwungen werden konnte – nicht einmal von Herbert Ziegler und Hausherr Christian Gobetz, zwei der besten Spieler Österreichs, die mit 86 Schlägen um Platz 2 und 3 stechen mussten. Bei den Vereinsmannschaften siegte am Ende der MGC Köflach (364) in souveräner Manier vor dem SV OMV Gänserndorf (391) und dem MGC Attus Knittelfeld (437).

Herzliche Gratulation an unsere beiden Vorzeigespieler Manfred und Elisabeth Schöller, die in diesem noch jungen Jahr für unseren Verein bislang sehr erfolgreich waren!

Kontakt
Joseph Haydngasse 23
A-2544 Leobersdorf

Öffnungszeiten
01.04. - 30.04.
14:00 - 19:30 Uhr
01.05. - 30.06.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
01.07. - 31.08.
10:00 - 19:30 Uhr
01.09. - 31.10.
Sa, So, Feiertags
14:00 - 19:30 Uhr
10:00 - 19:30 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt