Seniorentreffen 2018 - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Berichte 18
Seniorentreffen 2018

Einmal im Jahr treffen die Seniorinnen und Senioren des österreichischen Bahnengolfsports auf unserer Anlage zusammen. Das sogenannte "Seniorentreffen", dessen Entstehungsgeschichte bis in die späten 80er-Jahre zurückreicht und das auf der Idee unseres einstigen Obmanns Eduard Perischa beruht, ist für viele Seniorinnen und Senioren über Jahre hinweg ein Fixpunkt im Bahnengolfgeschehen geworden. Der schon traditionelle Brauch, den Gewinnern schöne Geschenkkörbe mit Nahrungsmitteln und Getränken zu spenden, wurde auch im heurigen Jahr beibehalten und war mitunter ein großer Ansporn für die 56 Seniorinnen und Senioren, um an diesem Turnier teilzunehmen. Am Vormittag war der Himmel noch wolkenverhangen und ein starker Regenguss und eine etwas längere Spielunterbrechung ließen sich nicht verhindern. Um die Mittagszeit blinzelte dann vereinzelt die Sonne hinter den Wolken hervor und es blieb bis zum Schluss durchgehend trocken. Wie schon bei unseren letzten Turnieren kamen die vom PSV Steyr bereitgestellten Handys wieder zum Einsatz und alle Ergebnisse konnten in Echtzeit am Bildschirm im Greenhouse oder auf jedem Handy mit Internetzugang mitverfolgt werden. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an den PSV Steyr für diese kleinen nützlichen Geräte. Bevor wir uns den Ergebnissen des Seniorentreffens widmen, noch ein paar kurze Worte zum Juxturnier des Vortages, das erst am späten Nachmittag begann und bei dem zwei Runden gespielt wurden. Den drei besten Teams winkten auch hier tolle Preise bei der Siegerehrung. Insgesamt zwölf 3er-Gruppen konnten aus 36 genannten Spielerinnen und Spielern gebildet werden, wobei in jeder Gruppe jeweils das Ergebnis des schlechtesten Spielers oder der schlechtesten Spielerin aus der Wertung genommen wurde. Am Podest standen am Ende die Spielgruppen Leander Kurt, Sus Manfred und Raditsch Fritz mit 83 Schlägen, Sawczak Christian, Heyl Angelika und Pinter Ingrid mit 84 Schlägen sowie Schwarz Günter, Schöller Elisabeth und Stelzhammer Brigitta mit 87 Schlägen.

Beim diesjährigen Seniorentreffen haben unsere Seniorinnen deutlich besser abgeschnitten als unsere Senioren. Schöller Elisabeth lag bei den Seniorinnen 2 schon nach der 2. Runde knapp in Führung und konnte diese problemlos ins Ziel bringen. Mit dem Respektabstand von 9 Schlägen landete Wirth Hildegard hinter ihrer Clubkollegin auf Platz 2, den sie im Stechen gegen die Kärntnerin Geier Sieglinde klarmachen konnte. Auch Perischa Petra ging bei den Seniorinnen 1 bereits früh in Führung und ließ sich von der Spitze nicht mehr verdrängen. Die Wienerin Slovacek Monika konnte sich mit einem hauchdünnen Rückstand den 2. Platz sichern, Dritte wurde die Wieselburgerin Heyl Angelika. Unser bester Senior war Schöller Manfred auf Rang 4 in der männlichen Seniorenkategorie 2, wo es zu einem Stechen um die Ränge 1 bis 3 zwischen Felbab Walter, Baier Rudolf und Halda Robert kam. Das Tagesbestscore von 67 Schlägen war in der Seniorenkategorie 1 zu finden und wurde von dem Wiener Leander Kurt erzielt, der auch schon beim Juxturnier auf das oberste Treppchen steigen durfte und zweimal an einem Wochenende tolle Preise abräumte. Der Oberösterreicher Dangl Friedrich konnte knapp hinter ihm den 2. Platz erreichen, Groll Franz belegte Rang 3. Beim mitlaufenden Partnerturnier, bei dem es erlaubt war, mit mehreren Partnerinnen und Partnern zu spielen, siegte das Duo Lakos Karl und Baier Rudolf im Stechen gegen Schöller Manfred und Schöller Elisabeth. Platz 3 ging an die Gänserndorfer Sus Manfred und Baier Rudolf. Letzterer erwischte einen Traumtag und wurde bei zwei getrennten Siegerehrungen gleich dreimal aufs Podest gebeten.

Wir bedanken uns bei allen anwesenden Seniorinnen und Senioren für ihre Teilnahme und wünschen für die kommende Hallensaison viel Erfolg und "Gut Schlag". Unser Dankeschön richtet sich auch an all die Gemeinderäte und Sponsoren, die diese schönen Geschenkkörbe gespendet haben!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü