Landesliga Runde 2 Vösendorf - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Berichte 18
Landesliga Runde 2 Vösendorf

Halbzeit in der niederösterreichischen Landesliga – ein willkommener Anlass, um einen Blick auf den momentanen Zwischenstand zu werfen: Der BAC ZV Minigolf ist nach dem Sieg in Vösendorf mit 22 Punkten nun neuer Führender, der SV OMV Gänserndorf sitzt ihm mit 20 Punkten dicht im Nacken, was im Frühjahr noch für eine gehörige Portion Spannung sorgen wird, haben diese beiden Vereine ja schließlich noch eine Heimrunde vor sich. Mit 16 Punkten geht der UBGC Baden als Drittplatzierter in die Winterpause, Titelverteidiger Herzogenburg, der in Vösendorf nicht in Bestbesetzung antreten konnte, verlor einen Platz und liegt mit 12 Punkten nun auf Rang 4. Auf den Plätzen 5 und 6 folgen der BGC Krems-Wachau (8 Punkte) und der BGSC Leobersdorf (4 Punkte), das Schlusslicht bildet der 1. MGC Vösendorf mit 2 Punkten.

Vösendorf – eine spielerisch sehr anspruchsvolle Miniaturgolfanlage, mit der wir wohl nie Freundschaft schließen werden. Warum? Weil uns auf dieser Anlage einfach nichts gelingen will. Vor zwei Jahren sind wir dort in der Relegation gehörig unter die Räder gekommen und auch in der Oberliga haben wir auf dieser Anlage die zwischenzeitliche Führung mal aus der Hand gegeben. Natürlich gehört all das nun der Vergangenheit an und mit einer guten Mannschaftsleistung und mit vielen Punkten wollten wir diese Erlebnisse endgültig vergessen machen. Doch bereits in Runde 1 wurden wir von der Vergangenheit eingeholt, als wir mit einer 182er-Mannschaftsrunde leider keine Punkte holen konnten. Obwohl wir uns in der 2. Runde um 10 Schläge steigern konnten, gab es auch in dieser keine Punkte für uns, was etwas an unserem Selbstvertrauen nagte. Sofort kamen Erinnerungen an jene Relegationsrunde zurück, wo so ziemlich alles schiefging, was nur schiefgehen konnte. Dann aber flatterten mit einer tollen 162er-Mannschaftsrunde endlich unsere lang erhofften Punkte aufs Papier – gleich 9 an der Zahl. Und auch hier war wieder ein bisschen Pech im Spiel, denn der 1. MGC Vösendorf kam ausgerechnet in dieser Runde auf dasselbe Mannschaftsergebnis, was den geteilten 2. Rang und eine etwas unglückliche Punkteteilung bedeutete – dennoch wichtige Punkte, die uns wieder inneren Auftrieb gaben. Den Schwung der 3. Runde nahmen unsere Spielerinnen und Spieler schließlich in die Schlussrunde mit, in der Hoffnung, den Erfolg von der Vorrunde wiederholen zu können. Das Mannschaftsergebnis der letzten Runde war fast dasselbe wie jenes der 3. Runde, jedoch konnten vier andere Landesliga-Teams noch bessere Ergebnisse erzielen und somit auch mehr Punkte machen als wir. Als würde ein Punktefluch auf uns lasten, spuckte auch die Schlussrunde nicht viele Punkte für uns aus. Denn erneut kam es zu einer für uns äußerst unvorteilhaften Punkteteilung und zusammen mit dem BGC Krems-Wachau, der davon einen etwas größeren Gewinn ziehen kann, konnte der letzte Platz um einen Schlag abgewehrt werden. 12 Rundenpunkte waren unterm Strich leider zu wenig, um in Vösendorf etwas ausrichten zu können – der BGSC Leobersdorf musste somit mit 0 Punkten nach Hause fahren.

Die nächste Landesligarunde findet am 07. April auf der Minigolfanlage des BAC statt.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü