Int. Preis der Kurstadt Baden - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Berichte 18
Int. Preis der Kurstadt Baden "Johann Höffle Gedenkturnier"

Was haben wir heuer nicht schon unter der extremen Hitze gestöhnt? Schon bei diversen Turnieren im Frühjahr wurden Tagesspitzentemperaturen von über 30 Grad Celsius gemessen. Bewerbe, die bei Schlechtwetter stattgefunden haben, lassen sich dieses Jahr an einer Hand abzählen. Auch beim Johann Höffle Gedenkturnier in Baden präsentierte sich der Sommer wieder in Bestform und die 63 Bahnengolferinnen und Bahnengolfer bekamen die drückende Hitze zu spüren. Dennoch waren die Leistungen von so manchen Akteuren ziemlich beeindruckend: Heschl Paul und Krämer Gerhard, beide vom BAC, glänzten mit 79 und 80 Schlägen bei den Senioren 2, die 83 Schläge des Gänserndorfers Sus Manfred verdienen natürlich auch eine lobende Erwähnung.

Vier Leobersdorfer ließen sich von der angekündigten Hitze nicht abschrecken und zogen am Wochenende in die Hitzeschlacht. Die besten Chancen auf einen Podestplatz hatte Bauer Regina, als sie nach zwei Runden mit 65 Schlägen kurzzeitig auf dem 3. Platz lag und im Schlussdurchgang in der letzten Damengruppe starten durfte - eine für sie bislang unvertraute Situation! Die letzte Runde ist ihr dann leider alles andere als geglückt und so rutschte sie letztlich noch auf den 7. Platz zurück. Schöller Manfred und Wirth Hildegard rangierten in ihren Kategorien jeweils im Mittelfeld und WERNER Elisabeth konnte in der Schlussrunde zumindest noch den letzten Platz abgeben. Unsere Mannschaft war an diesem Wochenende leider ebenso erfolglos.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü