Halloween Abschlussturnier - BGSC ASKÖ RAIBA Leobersdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Berichte 18
Halloween Abschlussturnier

Halloween – die einen lieben es, die anderen halten nicht viel davon. Jeder hat seine eigene Meinung über diesen gruseligen Brauch keltischen Ursprungs, bei dem Kinder verkleidet von Haus zu Haus ziehen und um Süßes oder Saures betteln. Fakt ist: Der Halloween-Kult ist längst schon nach Österreich übergeschwappt und wird hierzulande von vielen groß gefeiert. Vor drei Jahren wurde auch der BGSC Leobersdorf vom Halloween-Fieber ergriffen und führte erstmals das Halloweenturnier ein – ein Turnier, bei dem es schlicht und einfach um Spaß und Freude geht und bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeder Altersklasse einige Hürden bewältigen müssen. Denn gespielt und eingelocht wird nicht immer nur mit dem gewöhnlichen Anlagenschläger.
Sportwart Gerhard Perischa hat für das diesjährige Halloweenturnier wieder einige tolle Ideen kreiert. Unter anderem lagen ein Eishockey- und ein Tennisschläger, ein Laubgebläse sowie ein Ruder für die Spielerinnen und Spieler bereit, mit denen der Ball ins Loch befördert werden musste. Auch auf einem Barhocker und auf einer Rodel sitzend, musste der Ball irgendwie ins Loch gelenkt werden. Zudem wurden auch manche Bahnen etwas umgestaltet. Mit 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, von denen ein paar sogar im Halloween-Kostüm erschienen, war das letzte Turnier dieser Saison überraschenderweise doch besser besucht als gedacht. Für die besten Fünf gab es wieder schöne Geschenkkörbe als Preise. Werner LUDWIG, Fritz Raditsch und Bauer Regina lagen nach der gespielten Runde schlaggleich auf Rang 5 – ein Stechen musste somit die Entscheidung herbeiführen. Mit dem Ass auf Bahn 1 war Werner LUDWIG schließlich der glückliche Gewinner dieses Stechens und durfte als Fünftplatzierter einen kleinen Geschenkkorb mit nach Hause nehmen – ebenso wie Georg Graft, der mit nur einem Schlag Differenz den 4. Rang erreichen konnte. Auch um Rang 2 und 3 musste schlussendlich gestochen werden. Hier konnte sich Uschi Patterer gegen Eduard Perischa auf Bahn 1 durchsetzen. Corina Perischa schaffte mit tollen 47 Schlägen das beste Ergebnis dieses Abends und war damit die verdiente Siegerin des diesjährigen Halloweenturniers. Mit einem strahlenden Lächeln stand sie bei der Siegerehrung am obersten Treppchen und hielt den großen von Johann Zöhling gespendeten Geschenkkorb in den Händen.
Die Saison 2018 ist zu Ende!
Wir danken für Eure Treue, gratulieren allen Gewinnern nochmals sehr herzlich und würden uns freuen, Euch ab April 2019 wieder auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen.

Ergebnis folgt...
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü